Das leistet ein Konsekutivdolmetscher.

Das Konsekutivdolmetschen eignet sich unter anderem für kleinere Veranstaltungen, bei denen nur eine einzige Sprache gedolmetscht werden muss.

Der Konsekutivdolmetscher steht beispielsweise neben dem Redner auf der Bühne und notiert sich das Gesagte (ausgebildete Dolmetscher verfügen hierfür über eine spezielle Notizentechnik). Nach jeweils einem Abschnitt macht der Redner eine Pause, die der Dolmetscher nutzt, um das bisher Gesagte präzise wiederzugeben. Beim Verhandlungsdolmetschen sind die Konsekutivabschnitte kürzer, teilweise wird nach jedem Satz übersetzt, um den Dialog zu wahren.

Da alles zwei Mal gesagt werden muss, verdoppelt sich der Zeitaufwand für derart gedolmetschte Reden oder Verhandlungen. Dafür entfällt der technische Aufwand, der beim Simultandolmetschen nötig ist.

Sie suchen einen Konsekutivdolmetscher oder haben Fragen zum Konsekutivdolmetschen? Ich berate Sie gerne kostenlos und unverbindlich. Schicken Sie mir eine E-Mail, nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an: 069 - 78 08 50 99.